Home > Gitarren und Bässe > E-Gitarren > LES PAUL Modelle

Normalerweise von Gibson, aber es gelten natürlich auch alle angelehnten Typen und (mitunter absolut gleichwertige) Kopien. Typisch: Humbucker und ein dicker schwerer Korpus. So klingt sie dann auch tendenzmäßig fett, aber immer mit einer ordentlichen Portion Höhen und Biss. Dafür sorgt die üblicherweise auf den Mahagonikorpus aufgeleimte Ahorndecke, die an der höchsten Stelle immerhin etwa 2 cm dick ist. Der Stegpickup liefert den klassische Rocksound, am Hals wird es ziemlich bluesig (weniger Gain am Amp, bitte), und die Zwischenstellung eignet sich mit ihrem eigenwillig hohlen Charakter ebenso für klare wie auch verzerrte Sounds. Zur Les Paul passen übrigens nach wie vor die nicht so kräftigen PAF-Tonabnehmer (die nahezu alle Firmen unter verschiedenen Bezeichnungen im Programm haben) am besten, obwohl die Firma Gibson in den letzten Jahren auch lautere Kaliber einbaut. Ob eine Gitarre dieses Typs wirklich so viel eingeschränkter in ihren Möglichkeiten als andere ist, liegt wohl eher im Auge/Ohr des Betrachters.

Manchmal wird der Les Paul vorgeworfen, sie sei nicht so vielseitig wie andere Gitarren (warum, sind doch auch?), aber mit ihren 3 Tonabnehmerstellungen und der mithilfe der pro Tonabnehmer getrennten Klang- und Lautstärkeregelung (die quasi eine einfache Presetmöglichkeit bietet, sollte man – vor allem live – nicht verachten), lassen sich schon einige verschiedene Sounds machen.

Außerdem: Der klassische Rocksound (zumindest eine wichtige Variante davon) wird eben mit einer Les Paul und einem aufgerissenen Röhrenstack gemacht.

Best instruments

All instruments

  • GIBSON LES PAUL STUDIO PRO PLUS

    Die Les Paul Studio Pro Plus verstärkt seine Spiel mit einem Steg-Pickup Burstbucker Pro Humbucker und 490R Hals-Pickup, die liefern warme Rhythmen, solide Lead-Sounds mit dem zusätzlichen klangliche Flexibilität des Coil-Splitting.

  • GIBSON LES PAUL BFG GATOR

    Die Gibson Les Paul BFG Gator ist ein neues Modell aus der BFG-Reihe mit Chambered Mahagoni Korpus, Ahorn Decke, Gibson Burstbucker 3 (steg) und Gibson P-90 Single Coil (hals).

  • GIBSON BILLIE JOE ARMSTRONG LES PAUL JUNIOR

    Nun hat auch Langzeit-Les Paul Junior-Spieler Billie Joe Armstrong, Frontsänger und Gitarrist von Green Day sein Signature-Modell bekommen. Die Junior war ja ursprünglich als günstige Les Paul-Variante (”junior”) gedacht, hat sich aber schon lange zu einer eigenständigen Größe in der Welt der Gitarren gemausert.

  • GIBSON JONAS BROTHERS MELODY MAKER

    Zur Feier der Erfolg der Jonas Brothers, hat Gibson USA diese besondere Jonas Brothers Melody Maker. Die Melody Maker ist mit zwei P90 Soapbar Single Coil Pickups ausgestattet, die ihr Innenleben unter schwarzen Kappen verstecken. Die Tonabnehmer können mit einem Drei-Wege Toggle-Switch geschaltet werden, der die üblichen Kombinationen Hals-, Steg- und beide Pickups ermöglicht. Kontrolliert werden die beiden Singlecoils über einen Master-Volume und Tone-Regler.

  • GIBSON LES PAUL SLASH APPETITE

    Die Gibson USA Les Paul Slash Appetite ist zeitgleich erhältlich. So haben Gitarren-Fans in aller Welt Gelegenheit, eine Gitarre zu besitzen, die von Slash designed wurde. Slash ist eine Legende, der die elektrische Gitarre eigenhändig zu neuem Leben erweckte, in dem er ihr einige der kolossalsten Riffs entlockte. Die Auflage der Gibson USA Les Paul Slash Signature Appetite ist weltweit auf tausend Stück begrenzt und enthält individuelle Merkmale, die nur von Slash stammen können.

  • GIBSON LES PAUL STUDIO 60’S TRIBUTE

    Die ‘60s Tribute reduziert den originalen Vibe aus der Frühzeit des Rock aufs Wesentliche: Der Mahagonikorpus ohne Bindings ist dank Hohlkammerbauweise (Chambered Body) auch bei stundenlanger Bühnenaction noch tragbar und bietet mit seiner Ahorndecke die typische, schlichte Les Paul Studio Optik. Der solide Mahagonihals mit schnellem SlimTaper™ Profil und Palisandergriffbrett wartet nur auf eure Flitzefinger. Der Headstock ist im traditionellen 17-Grad Winkel angebracht und sorgt so für die erstklassige Übertragung der Saitenschwingungsenergie.

  • EPIPHONE LES PAUL STANDARD ROYALE

    Die Epiphone Les Paul Standard Royale mit Gold hardware bietet einen fixierten Mahagoni-Hals mit einem Griffbrett aus Palisander für tolles Spielgefühl und maximale Spielgeschwindigkeit ohne Ermüdung Ihrer linken Hand.

  • EPIHONE LES PAUL LP-100

    Alle Les Paul Funktionen in einem kostengünstigen Gitarre : 2 Humbucker Pickups (700T und 650R), pickup Wahlschalter 3-Weg Toggle und 4 regelmöglichkeiten (2x Volume und 2x Ton).

  • EPIHONE LES PAUL ULTRA II

    Aber die Epiphone Les Paul Ultra II springt da in die Bresche und bietet aufgrund der klassischen Zutaten Les Paul-Sound mit teurer Optik - und sogar noch interessanten Neuerungen. Am Griffbrettende befindet sich nämlich ein Shadow NanoMag, der mit einer ausgeklügelten Klangregelung ausgestattet ist und hervorragende Akustikgitarrensounds erzeugen kann, die über einen separaten Ausgang z.B. direkt ins Mischpult geleitet werden können, ohne durch den Röhrenamp verbraten zu werden. Auch Mischsounds (z.B. Rockbrett mit etwas Akustikgeklingel - sehr empfehlenswert!) sind so möglich.

  • EPIHONE LES PAUL STANDARD

    Die Epiphone Les Paul Standard bietet einen fixierten Mahagoni-Hals mit einem Griffbrett aus Palisander für tolles Spielgefühl und maximale Spielgeschwindigkeit ohne Ermüdung Ihrer linken Hand. Der abgerundete und wunderschöne Korpus aus Mahagoni bietet ein bemerkenswertes Sustain mit weichen Tiefen und aggressiven Höhen. Von Gibson entwickelte, verchromte Humbucker mit hoher Leistung bieten einen klassischen Rock Sound, ein Äußeres wie aus vergangenen Tagen und bleibende Schönheit.

1 | 2 |>