Home > Tasteninstrumente > Synthesizer > ROLAND JUNO STAGE

ROLAND JUNO STAGE

All the versions of this article: [Deutsch] [English] [français]

Roland präsentiert einen modernen Synthesizer, der sich auf die für das Live-Spiel benötigten Eigenschaften konzentriert und das klassische Design mit zeitgemäßen Funktionen verbindet. Mit seinem großen Display, der USB Song Playback-Funktion, einem Click-Ausgang für den Schlagzeuger, Patch-Auswahl über Fußtaster, Masterkeyboard-Funktionen und vielem mehr setzt der JUNO-STAGE einen neuen Standard für preisgünstige bühnenorientierte Instrumente.

Vielseitiges, erweiterbares Sound Set

Die JUNO-STAGE Patches decken eine weite Palette essentieller Sounds ab, einschließlich des in 88 Einzeltasten mit mehreren Dynamikstufen in Stereo gesampelten Pianos, und sind ideal auf Live-Auftritte abgestimmt. Der Piano-Mode bietet spezielle Einstellungen für akustische und E-Pianos. Die Soundauswahl kann mit zwei optionalen Roland SRX Wave Expansion Boards erweitert und individuell angepasst werden. Die Sounds lassen sich auf zwei Arten verändern: Zoom Edit (mit Display-Graphik) oder Pro Edit (Liste aller Parameter). Das Patch Editing im Performance Mode bietet Zugriff auf die Parameter eines Parts, während weiterhin alle 16 Parts angesteuert werden. Die umfangreiche Effekt-Sektion bietet u.a. drei MFX-Bereiche (im Performance Mode).

Direkter Zugriff auf Sounds

Auf der Bühne ist es wichtig, Sounds einfach und direkt aufrufen zu können. Der JUNO-STAGE verfügt über FAVORITE-Taster für direkten Zugriff auf die am häufigsten benötigten Klänge. Patches/ Performances lassen sich auch über einen doppelten Fußtaster (optional) aufrufen, so daß Sie dazu die Hände nicht von der Tastatur nehmen müssen.

Live-Performance-Regler

Roland hat die Steuerung des JUNO-STAGE speziell für Live-Einsätze optimiert. So besitzt er z.B. direkte Regler für Master EQ und Reverb. Alle Regler sind mit einer besonders griffigen Oberfläche versehen. Oberhalb des Pitch Bend/ Modulation-Hebels befinden sich zwei zuweisbare Taster, die z.B. für Rotary Orgel-Effekte, Portamento an/aus und andere Funktionen, die programmiert werden können.

Begleit-Tracks über USB

Der JUNO-STAGE besitzt einen USB Port, über den Audiodaten (MP3, WAV, AIFF) und MIDI Files (SMF) direkt von einem USB-Stick abgespielt werden können. Mit der Center Cancel-Funktion lassen sich Signale in der Mitte des Stereofeldes (z.B. Gesang fertig produzierter Musikstücke) unterdrücken, um selbst dazu zu singen oder zu spielen. Bei MIDI Files kann ein Part stummgeschaltet und selbst gespielt werden. Sie können auch die Lautstärke der Songs verändern (Gesamtlautstärke für einen Audio-Song, 16 einzelne Parts für MIDI Files). Mit der beigefügten Playlist Editor-Software lassen sich auf einfachste Weise eigene Songlisten erstellen und auf dem JUNO-STAGE Display darstellen.

MIDI Master Controller

Der MIDI Controller-Modus verwandelt den JUNO-STAGE in ein MIDI-Masterkeyboard zur Steuerung externer MIDI-Instrumente. Die 7 Realtime-Regler können mit MIDI-Controllern belegt werden und senden die entsprechenden Daten im Split- und Dual-Modus sogar auf zwei getrennten MIDI-Kanälen.

Mikrofoneingang und mehr

Sie können am JUNO STAGE ein dynamisches oder ein Kondensator-Mikrofon anschließen und für Ihren Gesang oder Sprache einen Vocoder hinzuschalten. Über den Click-Ausgang sendet der JUNO STAGE während des Song-Playbacks ein Clicksignal z.B. für den Schlagzeuger der Band. Alternativ können Sie an den Click-Ausgang auch einen zweiten Kopfhörer anschließen. Der Audioeingang in der SONG PLAYER-Sektion ermöglicht das Anschließen eines externen Audio Players (z.B. mp3).

Einsatz im Studio

Für die Arbeit im Studio kann der JUNO STAGE über USB direkt mit einem Rechner verbunden werden: • Editor/Librarian-Software: Für das Editieren und Organisieren der eigenen JUNO STAGE Sound Library. • SONAR LE Audio/MIDI Software: Für das Produzieren eigener Songs auf einem PC. • Playlist-Editor: Vorbereiten von Songlisten für die Live-Performance.

Features

Tonerzeugung

  • Polyphonie: 128 Stimmen
  • Parts 16
  • Wellenform-Speicher: 128MB (16-bit Linear-Format)
  • Preset-Speicher: Patches: 1027 + 256 (GM2), Rhythm Sets: 32 + 9 (GM2),
  • Performances: 64
  • User-Speicher: Patches: 256, Rhythm Sets: 32, Performances: 64
  • Effekte MFX: 3 Systeme, 79 Typen, Chorus: 3 Typen, Reverb: 5 Typen, Mic In Reverb: 8 Typen

Song Player Datenformat SMF: Format-0/,1 Audiodateien: WAV/AIFF/MP3

Andere

  • Arpeggiator: Presets: 128, User: 128
  • Rhythmus-Patterns: Preset: 256 (26 Gruppen), User: 256 (32 Gruppen)
  • Akkord-Speicher: Presets: 64, User: 64
  • Controller: D BEAM Controller, Pitch Bend/Modulation-Hebel, S1/S2-Schalter, Sound Modify-Regler x 7
  • Display: 240 x 64 Pxel grafisches LCD (beleuchtet) l Expansion Slots SRX Expansion Boards: 2
  • Externe Speichermedien: USB (unterstützt USB 2.0 Hi-Speed Flash-Speicher)
  • Anschlüsse: Kopfhörer, Song/Click Out, Out (L (MONO), R): Klinke, Mic In: Klinke oder XLR (Phantomspeisung), MIDI (IN, OUT), Haltepedal, Control-Pedal, Patch Select, USB (MIDI)
  • Stromversorgung: DC 9 V (Netzteil)
  • Stromverbrauch: 2,000 mA

Zubehör

  • CD-ROM x 2 (Editor/Librarian/USB MIDI-Treiber, SONAR LE), Music Player-Pad, Music Player-Kabel, USB-Stick-Protektor, Netzteil

Optionales Zubehör

  • Wave Expansion Board: SRX-Serie, Keyboard-Ständer: KS-12, Pedaltaster: DP-Serie, Fußtaster: BOSS FS-5U/FS-6, Expression-Pedal: EV-5, USB-Stick: M-UF1G

Größe und Gewicht - Gewicht ohne Netzteil -

  • Breite: 1251 mm
  • Tiefe: 344 mm
  • Höhe: 112 mm
  • Gewicht: 9.8 Kg

Reviews on Web

- Youtube (en)
- Sound on Sound (en)
- Emusician (en)
- Musician’s Friend (en)
- Bonedo (de)
- Thomann (de)

Bookmark-Share-Tweet

Buy it at the best price in our partner online shops

Thomann Cyberstore (Europe-UK) Thomann Cyberstore (Europe-UK)

Musician's Friend (USA-Canada-Australia) Musician's Friend (USA-Canada-Australia)

Adding a review