Home > Tasteninstrumente > Synthesizer > CASIO CTK 5000

CASIO CTK 5000

All the versions of this article: [Deutsch] [English] [français]

Auf zu neuen Ufern: Mit 670 Klangfarben und 200 Rhythmen hat das High- Grade -Keyboard CTK-5000 jede Menge Musik an Bord, die geschlossenen Piano-Style-Tasten sorgen dabei für das hochwertiges Aussehen

670 – ja, sechshundertundsiebzig – Klangfarben und 200 Rhythmen. Das CTK-5000 hat jede Menge Musik an Bord. Und dazu noch die Möglichkeiten, Vorhandenes zu bearbeiten und zu erweitern. Mit dem Rhythmus-Editor können Elemente aus verschiedenen Rhythmen kombiniert (Normal/Variation/Fill-in/Intro/Ending) und bearbeitet werden. Für die Speicherung der neuen Styles hält das Flaggschiff der CTK-Serie einen SD-Card-Slot oder den internen User-Speicher (Flash Memory) bereit. Mit dem Sequenzer (6 Spuren/5 Songs) lassen sich schnell und unkompliziert eigene Ideen aufnehmen. Für die Bühne verfügt das CTK-5000 über einen Registrationsspeicher mit 32 Set-ups (acht x vier Plätze) und Line- Out-Anschlüsse.

670 AHL-Klangfarben

Die hochwertigen 670 AHL-Klangfarben erzeugen klare und dynamische Klänge, die sich bei allen Sounds und Rhythmen in der klassischen Klavierliteratur als auch in anderen Genres voll entfalten.

48-stimmige Polyphonie

Lebendige Klangvielfalt: Das CTK-5000 kann bis zu 48 Stimmen gleichzeitig wiedergeben und macht so die Interpretation vieler Musikstücke zum Vergnügen.

61 anschlagdynamische Tasten

Die 61 anschlagdynamischen Tasten im Piano-Look geben dem Keyboard eine hochwertige und elegante Optik und bieten idealen Freiraum für musikalische Ideen.

Step-Up-Lernsystem

Das verbesserte Step-Up-Lernsystems von CASIO basiert auf dem Prinzip „Learning by playing“: Das Übungsstück wird wie im traditionellen Instrumentalunterricht in einzelne Taktabschnitte aufgeteilt und dann stufenweise erlernt. Die kleinen Einheiten sorgen für Motivation und sichere Lernerfolge.

- Stufe 1: Hören
- Stufe 2: Sehen und mit visueller Unterstützung nachspielen
- Stufe 3: Erinnern und ohne Hilfe nachspielen

Bei eingeschaltetem „Auto“-Modus muss zunächst ein bestimmtes Übungsziel erreicht werden, bevor der nächste Taktabschnitt angezeigt wird. Und mit dem „Next“-Modus können Sie ganz einfach Ihr eigenes Lerntempo festlegen.

200 Rhythmen

200 Rhythmen bieten Ihnen einen bunten Querschnitt durch die Welt der Musik.

Registrierungsspeicher

Schneller Zugriff: Im Registrationsspeicher können Sie bis zu 32 Set-ups (8 Bänke à 4 Speicherplätze) ablegen.

Sampling-Funktion

Ein Feature mit Fun-Faktor: Das einfache Sampeln von Sounds über eine externe Klangquelle wie MP3- und CD-Player (über Audio-in) oder ein Mikrofon (über Mic-in) ist ein toller Effekt und ein witziges Kompositionsgimmick. Ob ein Taktabschnitt des Lieblingsstücks, Loops oder Drum-Sounds, menschliche Stimmen oder Geräusche aller Art – die aufgenommenen Samples (bis zu 10 Sekunden) können über die Tastatur abgespielt und zusätzlich mit Effekten versehen werden.

Arpeggiator

Mit dem Arpeggiator wird ein auf der Tastatur gegriffener Akkord in eine Folge von einzelnen Noten „zerlegt“ und immer wieder nacheinander abgespielt. Perfekt für alle Dance- oder Elektro-Styles!

Music Preset

Die „Music Preset Library“ enthält 305 „One Touch Settings“, angelehnt an populäre Rock- und Pop-Songs. Die praktischen Voreinstellungen für Rhythmus, Klangfarbe, Tempo, Effekte etc. machen ein langes Suchen nach den passenden Einstellungen überflüssig. Mit diesem Assistenten gehen die „Top 300“ ganz leicht von der Hand!

Rhythmus-Editor

Der Pop-Rhythmus wird jazziger, der Jazz-Rhythmus wird poppiger: Mit dem Rhythmus-Editor können Elemente aus verschiedenen Rhythmen kombiniert und bearbeitet werden. Für das individuelle Editieren der Styles stehen 10 User-Plätze zur Verfügung.

Music Challenge

Diese Übung macht Spaß und trainiert nebenbei das Gehirn: Music Challenge ist eine Spielfunktion, bei der es darum geht, so schnell wie möglich die aufleuchtenden Tasten zu treffen. Bei den Keyboards ohne Leuchttasten wird über die großen LC-Displays gespielt: Es gilt, so schnell wie möglich die korrekten Tasten zu treffen.

Scale-Tuning

Die Scale-Tuning-Funktion öffnet die Tür zu den orientalischen Vierteltönen oder Temperierungen der klassischen/barocken Musik. Das Micro-Tuning erlaubt es, jede Note individuell zu stimmen und diese als User-Setting im Registrationsspeicher abzulegen.

USB Plug & Play/Song expansion

Der USB/MIDI - (GM) - Anschluss bietet die Möglichkeit, mittels der „Song expansion“ weitere Midifile-Songs in den internen Speicher zu laden. Dank Plug & Play ist keine Installation der Software von CD ROM nötig und der USB-Treiber ist sowohl Mac- als auch Windows-kompatibel (unter Windows XP/Vista und Mac ab OSX 10.3).

Sequenzer (Recorder)

Mit dem Sequenzer (6 Spuren/5 Song) lassen sich schnell und unkompliziert eigene Ideen in Echtzeit aufnehmen (Kapazität: 12.000 Noten).

Audio-Eingang

Ob zum Mitspielen oder Mitsingen – eine Lösung mit Zukunft: Schließen Sie an den Audio-Eingang Ihres CTK-5000 einen CD- oder MP3-Player an. Über die Lautsprecher des Keyboards laufen Ihre Lieblingsstücke als „Halb-Playback“ – den Keyboardpart können Sie nun mitspielen. Eine gut klingende Alternative zum MIDI-Playback, insbesondere wenn der Song nicht bearbeitet werden soll.

SD-Card-Slot

Mit dem innovativen Speichermedium SD Card (SECURE DIGITAL) stocken Sie den internen Song-Speicher des CTK-5000 ganz einfach und grenzenlos auf.

Pitch-Bend-Rad

Mit Spielhilfen wie dem Pitch-Bend-Rad können Sie die Höhe gespielter Töne vorübergehend verändern. Dadurch sind Spieltechniken wie bei einer Gitarre oder einem Saxofon authentisch reproduzierbar.

Line-out

Fit für die Bühne: Via Line-out verbinden Sie Ihr High-Grade Keyboard mit Bühnen-Equipment wie Lautsprechern und Mischpulten oder Ihrer Stereo-Anlage zu Hause.

Kopfhöreranschluss

In Ruhe genießen: Das CTK-5000 stellt Ihnen einen Kopfhöreranschluss zur Verfügung.

Kraftvolles Lautsprechersystem

Voluminös: Das Verstärkersystem mit vier Lautsprechern mit 2 x 6 Watt erzeugt einen harmonischen Klang.

Features

  • Tastatur
    • 61 anschlagdynamische Tasten
    • Anschlagdynamik: 2 Typen, Aus
  • Max. Polyphonie
    • 48 Noten (24 bei bestimmten Klangfarben)
  • Klangfarben
    • Vorinstallierte Klangfarben: 670
    • Sampling-Klänge: Bis zu 8 (Melodie-Sampling: 5, Drum-Sampling: 3)*, Bis zu 10 Sekunden
    • Funktionen: Mischklang (Layer), Tastaturteilung (Split)
  • Hall (Reverb)
    • 1 bis 10, Aus
  • Chorus
    • 1 bis 5, Aus
  • Metronom
    • Schläge pro Takt: 0, 2 bis 6
    • Tempobereich: 30 bis 255
  • Songbank
    • Vorinstallierte Songs: 152
    • Anwendersongs: Bis zu 10*
  • Step-Up-Lektion
    • Lektionen: 4 (Hören, Beobachten, Erinnern, Auto)
    • Lektionspart: L, R, LR
    • Funktionen: Wiederholfunktion, Fingersatz-Ansage, Notenführung, Leistungsbewertung
  • Music Challenge
    • 20 Noten
  • Begleitautomatik
    • Vorinstallierte Rhythmen: 200
    • Anwender-Rhythmen: Bis zu 10 (bearbeitete Begleitungen)*
  • Registration
    • 32 (4 Set-ups × 8 Banken)
  • Recorder
    • Echtzeit-Aufnahme, Wiedergabe
    • Spiel auf der Tastatur: 5 Songs, 6 Spuren
    • Mitspielen zu vorinstallierten Songs: 1 Song (L, R, LR)
    • Speicherkapazität: Circa 12.000 Noten (gesamt für 6 Songs)
  • Andere Funktionen
    • Transponierfunktion: ±1 Oktaven (12 Halbtöne)
    • Oktavverschiebung: Aufwärts/Abwärts ±2 Oktaven
    • Stimmung: A4 = ca. 440 Hz ±100 Cent
    • Skalenstimmung: Skalenfeinstimmung, Viertelton, Preset-Skalen
    • Music Preset: 305
    • One-Touch-Preset: 200
    • Harmonieautomatik: 12 Typen
    • Arpeggiator: 90 Typen
  • MIDI
    • 16-fach multitimbral, konform zu GM Level 1
  • Musikinformationssystem
    • Klangfarbe, Rhythmus, Songbank, Nummern und Namen, Notenlinien-Notation, Fingersatz, Pedalbedienung, Tempo, Takt und Schlagzahl, Akkordname usw.
  • Pitch-Bend-Rad
    • Pitch-Bend-Bereich: 0 bis 12 Halbtöne
  • SD-Speicherkarten
    • Unterstützte SD-Speicherkarten: 2 GB oder niedriger
    • Funktionen: SMF-Wiedergabe, Speichern, Einlesen und Löschen von Dateien, Kartenformatierung
  • Ein-/Ausgänge
    • USB-Port: TYPE B
    • Sustain-/Zuweisbare Anschlussbuchse: Standardbuchse (Sustain, Sostenuto, Soft, Rhythmus-Start/Stopp)
    • Kopfhörerbuchse: Stereo-Standardbuchse
    • Line-Ausgang R, L/Mono-Buchsen: Standardbuchse; Ausgangsimpedanz: 2,3 kΩ, Ausgangsspannung: 1,5 V (effektiv) max.
    • Audio-Eingangsbuchse: Stereo-Minibuchse; Eingangsimpedanz: 9 kΩ, Eingangsempfindlichkeit: 200 mV
  • Gleichspannungseingang
    • 12 V DC
  • Stromversorgung
    • 2 Wege
    • Batterie: 6 Zink-Kohle- oder Alkalibatterien Grose Mono (D)
    • Batterielebensdauer: Circa 4 Stunden Dauerbetrieb mit Alkalibatterien
    • Netzadapter: AD-12
    • Ausschaltautomatik Circa 6 Minuten nach der letzten Tastenbedienung (nur bei Batteriebetrieb wirksam)
  • Lautsprecher
    • 12 cm × 2 + 3 cm × 2 (Ausgang: 6,0 W + 6,0 W)
  • Leistungsaufnahme
    • 12 V = 18 W
  • Abmessungen
    • 95,0 x 37,6 x 13,0 cm
  • Gewicht
    • Circa 5,4 kg (ohne Batterien)

Reviews on Web

- [Musician’s Friend>http://www.dpbolvw.net/click-405972…] (en)
- Youtube (fr)

Bookmark-Share-Tweet

Buy it at the best price in our partner online shops

Thomann Cyberstore (Europe-UK) Thomann Cyberstore (Europe-UK)

Adding a review